Sechs Episoden aus dem heutigen Kroatien: In Zagreb treffen und scheiden sich die Lebenswege von sechs Personen. Da ist etwa die junge Drogenabhängige, die fast nur damit beschäftigt ist, Geld für den nächsten Schuss zusammenzukratzen. Das Leben des alten Josip dagegen erhält durch den Besuch einer jungen Kroatin aus Deutschland eine Wende, während der der bekannte Schauspieler Boris alkoholisiert durch die Nacht streift. Und ein ehemaliger Bürgerkriegs-Kämpfer will den Kontakt zu seinem Sohn wiederfinden...

Ein beeindruckendes Stück Kino mit herausragenden schauspielerischen Leistungen von Regisseur Zrinko Ogresta, der seinen Episodenfilm mit viel Intelligenz, Vitalität und Können inszenierte. Zu Beginn wie ein Kriegsfilm angelegt, überrascht Ogresta die Zuschauer mit seinen sechs Episoden, die insgesamt ein recht düsteres Bild des zeitgenössischen Kroatiens zeigen. Unter den durchweg ausgezeichneten Darstellern sind besonders Jasmin Telalovic und Marija Tadic hervorzuheben, die ihre Rolle geradezu perfekt verkörpern. "Hier" wurde 2004 bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Spezialpreis der Jury beim Filmfestival von Karlovy Vary, als bester Film auf dem Mailänder Filmfest und mit dem Kritikerpreis des Filmfestivals von Montpellier.

Foto: Jagec Filmverleih