Hanna Vonstein hat eigentlich alles, was das Herz begehrt: eine stilvolle Villa, einen Ehemann mit Professoren- Titel, eine stolze Tochter und zwei wohlgeratene Enkel. Es ist ein bisschen viel des Guten, als ihre liebe Schwiegermutter plötzlich mit Sack und Pack vor der Tür steht, um wieder "zu Hause" einzuziehen. Aber Hanna hat gelernt, Schicksalsschläge ergeben hinzunehmen, und auch die täglichen kleinen Demütigungen der neuen und alten Hausherrin bringen sie nicht aus der Fassung. Als Hanna allerdings entdeckt, dass ihr Mann Artur eine Geliebte hat, gerät sie außer sich vor Wut...

Obwohl einem fast jedes Motiv der Geschichte bekannt vorkommt - sogar Klassiker wie "Der Rosenkrieg" wird nicht ausgelassen - und hier häufig ein Klischee das nächste abwechselt, ist dieser TV-Film ausgesprochen unterhaltsam. Denn die Darsteller sind absolut überzeugend, die Inszenierung ist ansprechend und vor allem Hannelore Elsner zeigt hier offensichtliche Freude am perfiden Spiel.