In Buenos Aires begegnen sich die melancholische Alma und der mysteriöse Roberto an einem regnerischen Freitag zufällig, weil Roberto in Almas Auto offenbar nicht nur Schutz vor dem Regen sucht. Alma hat vor wenigen Tagen ihren Mann verlassen und ließ ihre Gedanken bei einer ziellosen Autofahrt durch die Stadt kreisen. Roberto hingegen ist nach 30 Jahren aus Europa in seine alte Heimat zurückgekehrt. Die zufällige Begegnung ändert das zukünftige Leben der beiden ...

Argentinien erweist sich nicht erst seit dem Oscar-Preisträger "In ihren Augen" als exotisches Filmland, in dem packende Werke inszeniert werden. Regisseurin und Drehbuchautorin Paula Hernández hat mit diesem Zwei-Personen-Kammerspiel zwar kein Meisterwerk, aber eine bewegende Geschichte über zwei Menschen inszeniert, die im Leben gestrauchelt sind und zufällig aufeinander treffen. Getragen wird dieses Drama von dem intensiven Spiel der beiden Hauptdarsteller.



Foto: Kairos