Sheffield, Nordengland: Der junge Jimmy träumt von einer Karriere als Fußballprofi. Doch nach der Schule beginnt er zunächst einmal in einer Brauerei an und verliebt sich in die hübsche Annie aus der Buchhaltung. Sportlich macht er als Stürmer in einer Amateurmannschaft Furore. Trainer und Manager von Erstligist Sheffield United werden auf ihn aufmerksam, doch private Probleme machen Jimmy zu schaffen: Annie wird schwanger, sein Vater Joe vertrinkt und verwettet sein ganzes Geld. In der Nacht vor seiner großen Chance landet Jimmy mit einer Striptease-Tänzerin im Bett und vermasselt völlig verkatert das Training...

Die amerikanische Regisseurin Maria Giese ließ sich für das Drehbuch zu ihrem Spielfilmdebüt von der Lebensgeschichte ihres Mannes James Daly inspirieren, der - wie unter anderem auch Christopher Lambert - den Film koproduzierte. Daly stammt aus Sheffield, begann dort in einer Fabrik und arbeitete sich später in Los Angeles vom Kellner bis zum Produzenten hoch. Maria Giese: "Dass eine Amerikanerin in Nordengland einen Film über Fußball macht, mag komisch erscheinen, aber ich glaube, durch meine Objektivität wird die Geschichte universeller." Aus Sheffield, wo der Low Budget-Film in den kalten Wintermonaten gedreht wurde, stammt auch Hauptdarsteller Sean Bean ("James Bond: Golden Eye"). Wie Jimmy ist er ein leidenschaftlicher Fußballspieler. Selbstverständlich treten im Film auch die Spieler von Sheffield United auf. Auf dem Soundtrack sind berühmte Musiker aus Sheffield zu hören: Joe Elliott (Def Leppard), Paul Carrack (Mike & The Mechanics), Glen Gregory (Heaven 17) und Dean Ward (Simply Red).