Da Frauen jenseits der 40 in der zivilisierten Welt schon als alt und uninteressant gelten, geben sich einige von ihnen in der Dominikanischen Republik zwischen Sonne und Strand auch dem Sex mit kräftigen, aber armen Burschen hin. Besonders auf den muskulösen Legba haben es einige der älteren Damen abgesehen. Der weiß seinen Status als Objekt der Begierde durchaus finanziell zu nutzen...

Laurent Cantet hat sich hier einiger Kurzgeschichten von Dany Laferrière angenommen, konzentriert sich dabei aber zu sehr auf den trivialen Sex-Tourismus, den frustierte Schnepfen zu Hauf betrieben haben und teilweise immer noch betreiben. Die Konfrontation der reichen Tanten mit der Gewaltwelle im Zuge der Aufstände gegen den Präsidenten Duvalier wird hier nur am Rande behandelt. So plätschert die Story ebenso vor sich hin, wie die sanften Wellen an den karibischen Stränden. Erschwerend kommt hinzu, dass das Ganze langweilig und schlecht inszeniert ist.

Foto: Alamode