Inzwischen ist Mutter Mollie mit James, der mittlerweile zum Piloten aufgestiegen ist, verheiratet. Eines Tages bekommt der kleine Mikey Unterstützung, die kleine Julie erblickt das Licht der Welt. Was weder Molly noch James gedacht hätten: Julie entpuppt sich als noch aufmüpfiger und selbstbewußter als ihr älterer Bruder. Mikey ist darüber natürlich nicht begeistert...

Nach dem großen Erfolg der Komödie "Kuck’ mal, wer da spricht", die zum Überraschungserfolg des Jahres 1989 avancierte, drehte Amy Heckerling ein Jahr später diese allerdings nur mäßige Fortsetzung.