Über zehn Jahre hat die hübsche Geum-ja Lee als angebliche Kindermörderin im Gefängnis gesessen. Mit ihrem stets warmherzig wirkenden Auftreten konnte sie allerdings ihre Strafe verkürzen. Doch dahinter stand eiskaltes Kalkül. Nun wieder in Freiheit, setzt sie alles daran, sich an den wahren Schuldigen ihrer langen Haftstrafe gnadenlos zu rächen. Dabei bekommt sie tatkräftige Unterstützung von ehemaligen Mithäftlingen...

Nach "Sympathy for Mr. Vengeance" und "Oldboy" legt der Koreaner Park Chan-wook ("Joint Security Area") einen weiteren Rache-Thriller vor. Dabei legt er erneut großen Wert auf Skurrilität und eine ungewöhnliche visuelle Umsetzung, präsentiert mit der Protagonistin eine bizarre Figur zwischen Sympathie und Antipathie, wechselt zwischen Elementen der Groteske und des Dramas, erzeugt Hochspannung und bietet gnadenlose Blutbäder. Ein durchaus virtuos inszenierter Albtraum, der oft allerdings den Bogen der Erträglichkeit überspannt.

Foto: 3L