Die Geschichte der beiden Freunde Sacha und Vadim, die in Moskau auf der Suche nach erotischen Abenteuern die große Liebe finden. Diese jedoch ist überschattet von der politischen Entwicklung des Landes: So beschließt die Familie von Sachas Freundin nach massiven Telefonterror die Heimat zu verlassen. Denn Juden werden immer häufiger Zielscheibe des wachsenden Antisemitismus...

Das Spielfilmdebüt von Valerij Todorovski erweist sich als gelungene Bestandsaufnahme der damaligen Situation Rußlands. Durch den Niedergang des Komunismus gewannen rechtsgerichtete Nationalisten an Macht.