Die hübsche Jane ist durch ihren Job als Bookerin einer Talkshow derart eingespannt, dass ihr Liebesleben dabei auf der Strecke bleibt. Sie beginnt eine Affäre mit ihrem neuen Kollegen Ray, der aber, kurz bevor sie zusammenziehen, zu seiner alten Liebschaft zurück kehrt. So steht Jane ohne Wohnung da und kann nur bei dem sexuell recht aktiven Kollegen Eddie Unterschlupf finden. Anstoß zu einer vernichtenden Beziehungsstudie, die Jane unter Pseudonym in einem Männermagazin veröffentlicht - mit ungeahntem Erfolg ...

Und schon wieder eine angebliche Komödie über den ewigen Geschlechterkampf. Doch außer der müden Aneinanderreihungen hinlänglich bekannter Klischees und des - auch noch falschen weil biologisch unkorrekten - Vergleichs der Männer mit Bullen hat dieser lahme Zock wenig zu bieten. Allein die Tatsache, dass sich hier der Stecher als "Mr. Right" herausstellt, unterscheidet den Film von ähnlich gelagerten Werken.

Foto: Fox