Eishockey-Trainer Herb Brooks kennt nur ein Ziel: er will die Nationalmannschaft trainieren und während der Olympischen Winterspiele 1980 im eigenen Land eine Medaille erringen. Als er tatsächlich zum Chef-Coach ernannt wird, sucht er unter jungen College-Spielern sein Team zusammen. Trotz der Übermacht der sowjetischen Mannschaft will Brooks schließlich sogar den Sieg. So verlangt er seinen Spielern alles ab...

Trotz starker Eishockey-Szenen inszenierte Regisseur Gavin O'Gonnor die wahre Geschichte um das US-Team von 1980 als triefenden, pathetischen Sportfilm. Der ist zwar von Kurt Russell in der Hauptrolle und echten Eishockey-Profis hervorragend gespielt, aber in vielen Details schlicht zu langatmig und nicht überzeugend in Szene gesetzt wurde. Besonders störend: Die Russen werden hier allesamt als Fieslinge dargestellt.

Foto: Buena Vista