Feuer im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Halle. Noch vor der Feuerwehr kann Hauptkommissar Schneider zwei kleine Jungen aus der brennenden Wohnung retten. Für den dreijährigen Mike allerdings kommt jede Hilfe zu spät. Das Ergebnis der Obduktion überrascht und erschüttert zutiefst: Mike ist qualvoll verhungert und war mindestens zwei Wochen mit zu wenig Lebensmitteln eingesperrt. Wie kann jemand nur so etwas tun? Die Fahndung nach der allein erziehenden Mutter läuft auf Hochtouren...

Krimi-Spezialist Jürgen Bretzinger (diverse Tatort-Episoden) verarbeitete mit routinierten Hauptdarstellern zwei stets aktuelle Themen: Vorverurteilung durch die Öffentlichkeit und mangelnde Zivilcourage. Damit der moralisierende Zeigefinger die Story nicht erdrückt, wurde das Ganze recht spannend verpackt.