Winter 1944: Sein abgrundtiefer Hass gegen die Deutschen lässt den jungen, russischen Unteroffizier Grigori Anokhin nicht ruhen. Er will endlich weiter gegen den Feind kämpfen, denn der Krieg hat ihm seine Jugend geraubt und ihn völlig verbittert.