Ein seltsamer Trupp unterschiedlichster Typen taucht unvermittelt auf einem fremden Planeten auf. Die Mitglieder sind allesamt üble Gestalten, die auf Erden Schwerverbrecher, Yakuza-Killer, üble Söldner und Terroristen waren. Jetzt allerdings stellen sie schnell fest, dass sie von Jägern zu Gejagten degradiert wurden. Denn die außerirdische Jäger-Rasse der Predators hat sie auf den Planten geholt, um sie für ihr mörderisches Jagdspielchen zu gebrauchen. So greift bald das 10-kleine-Negerlein-Prinzip um sich ...

Nachdem die Jäger-Rasse von Outer Space erst Arnold Schwarzenegger in "Predator" und ein paar Jahre später Danny Glover in "Predator II" das Leben schwer gemacht haben, um anschließend gleich zweimal gegen Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welts vorzugehen, tauchen sie nun wieder auf. Diese Fortsetzung der Predator-Reihe entstand unter der kreativen Leitung von Robert Rodriguez und die Darsteller wissen durchaus als Bösewichter zu überzeugen. Hinzu kommt, dass hinlänglich bekannt Abmetzel-Muster hier so geschickt wie gewitzt abgeändert werden, dass permanente Spannung garantiert ist. Für Action-Fans ein Muss!



Foto: Fox