Der böse, mächtige Zauberer Tarabas hat erfahren, dass ein Kind einer ihm unbekannten Königsfamilie dazu ausersehen ist, ihn zu besiegen und seine Macht für immer zu brechen. Er schickt ein Heer von Kriegern los, um alle Königskinder, sei es tot oder lebendig, zu sich ins Schattenreich zu holen. Die Krieger kommen auch zur Burg von Romualdo und Fantaghiró, wo auch ihre Schwestern mit ihren Säuglingen Zuflucht gesucht haben. Als Fantaghiró entdeckt, dass die Krieger versteinern, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen, lockt Romualdo sie zum Fluß, wo schließlich viele von ihnen den Tod finden. Doch dann wird Romualdo selbst ins Wasser gestoßen. Fantaghiró muss entsetzt mit ansehen, wie er versteinert vor ihren Augen versinkt ...

Die Mini-Serie basiert auf einem toskanischen Volksmärchen aus dem 9. Jahrhundert.