Die Witwe Lilia gerät nachts in den Straßen von Tunis zufällig in den Nachtklub "Roter Satin". Eigentlich sucht sie ihre fast erwachsene Tochter, fällt aber zunächst angesichts der Lasterhöhle erst einmal in Ohnmacht. Danach allerdings breitet sich in ihr eine immer größer werdende Faszination für den Nachtklub aus. Sie freundet sich mit den Bauchtänzerinnen an, um schließlich selbst eine der begehrtesten Tänzerinnen zu werden ...

Das Langfilmdebüt der Regisseurin Raja Amari erzählt eine einfache Geschichte von einer Frau, die zu einem selbst bestimmten Leben findet. Sympathische Darsteller und die rührige Geschichte können durchaus überzeugen, auch wenn einige Szenen sich in langatmigen Belanglosigkeiten ergießen.

Foto: arte F