Frank Weber braucht unbedingt Geld - für ein komfortableres Leben und für seine Freundin Jessica Moss. Denn die steckt in finanziellen Schwierigkeiten und droht einem kapitalkräftigeren Nebenbuhler zu verfallen. Also beschliesst Weber, der in seiner Freizeit als Fußball-Schiedsrichter tätig ist, seine Geldbörse mit illegalen Machenschaften zu füllen. Gegen Geld- und Sachzuwendungen beginnt er, von ihm geleitete Spiele zu manipulieren...

2005 löste der deutsche Schiedsrichter Robert Hoyzer den Fußball-Wettskandal aus, als er zugab, Fußballspiele beeinflusst zu haben, um Teilnehmern an Sportwetten Gewinne zu ermöglichen. Noch im gleichen Jahr wurde er vom Deutschen Fußball-Bund lebenslang gesperrt. Dies war für Regisseur Lutz Schebesta der Ausgangspunkt für sein Kinofilmdebüt, ein Drama um Dummheit, Verführbarkeit, Lebensziele und Kriminalität. Hoyzer hatte im Vorfeld einen Einblick ins Drehbuch gefordert, weil er seine Persönlichkeitsrechte verletzt sah, doch er blieb erfolglos.

Foto: Lucas Entertainment