Frau Onami arbeitet unter dem Name Kaede als Prostituierte im Vergnügungsviertel Suzaki Yukaku. Nur so kann sie ihre verarmte Familie ernähren. Ihre Tochter Otane musste sie bereits zu Pflegeeltern geben. Dann ereilt ein weiterer heftiger Schicksalsschlag die arme Frau...

Trotz wunderbarer Schwarzweiß-Fotografie kann diese schicksalhafte Story aus dem Japan zu Beginn des 20. Jahrhunderts nicht recht überzeugen. Die Wendungen wirken doch zu aufgesetzt. Außerdem agieren die Darsteller zu steif.