Hier wird akribisch erzählt, was sich in jenen Stunden am 14. Oktober 1943 in dem Vernichtungslager Sobibor abgespielt hat. Seinerzeit probten die Insassen den Aufstand...

Dokumentarfilmer Claude Lanzmann machte bereits 1979 durch die Arbeiten an der Riesen-Doku "Shoah" auf sich aufmerksam. Seinerzeit lernte er auch Yehuda Lerner kennen, der hier stellvertretend für die Überlebenden und die Toten spricht. Herausgekommen ist ein interessantes Werk, das allerdings im Kino deplaziert wirkt.