In einer bayerischen Kleinstadt wird in den Sechzigerjahren das 16-jährige Mädchen Karin von vier betrunkenen amerikanischen Soldaten brutal vergewaltigt. Die aufgebrachten Einwohner fordern die Todesstrafe. Während der Gerichtsverhandlung setzt Major Steve Garrett, der Verteidiger der Soldaten, dem Opfer in einem nervenaufreibenden Kreuzverhör derart zu, dass es zusammenbricht. Das gedemütigte Mädchen zieht tragische Konsequenzen ...

Regisseur Gottfried Reinhardt ("Verraten!") drehte dieses packende Justizdrama mit Kirk Douglas, Barbara Rütting und Christine Kaufmann. Das Werk um den Konflikt zwischen Paragraphen-Treue und humaner Rechtssprechung wurde 1962 mit dem Golden Globe für den besten Titelsong (Dimitri Tiomkin, Ned Washington) ausgezeichnet und für den Oscar nominiert.

Foto: Kinowelt