Nachdem zwei überaus korpulente Frauen die McDonald's Kette verklagt hatten, weil sie ihr die Schuld an ihren Leibesfülle zuweisen wollten, kommt Filmemacher Morgan Spurlock auf die Idee, einen kuriosen Selbstversuch zu starten: Er will sich unter ärztlicher Aufsicht einen Monat lang ausschließlich von den Produkten des Fast-Food-Riesen ernähren, um so aufzuzeigen, ob tatsächlich gesundheitliche Risiken dadurch entstehen ...

Ganz im Stile der starken, wenn auch meist einseitig provokanten Werke eines Michael Moore, begibt sich Morgan Spurlock auf dessen Spuren, spürt gekonnt amerikanische Missverhältnisse auf und entlarvt diese mit einer deftigen Prise Humor. Erstaunlich: Spurlock zeigt eine bemerkenswerte Disziplin, die ihn - trotz ernsthafter gesundheitlicher Gefahren - das eigenwillige Experiment zu Ende führen lässt.

Foto: Prokino