Alicia Vikander

Schwedische Oscar-Gewinnerin: Alicia Vikander. Vergrößern
Schwedische Oscar-Gewinnerin: Alicia Vikander.
Fotoquelle: Phil Stafford/shutterstock.com
Alicia Amanda Vikander
Geboren: 03.10.1988 in Göteborg, Schweden

Sie hat all das, was andere Mädchen neidisch werden lässt: Ausstrahlung, Schönheit, Talent, Witz, Stil und Eleganz und einen Blick, der zwischen tiefster Melancholie und stärkster Intelligenz alles ausdrückt, was ein Blick aus tiefdunklen Augen auszudrücken vermag. Spätentens seit ihrem Oscar 2016 für ihren Auftritt in "The Danish Girl" fragen sich nur noch wenige Zuschauer wer die hübsche Dunkelhaarige ist. Doch auch schon vor ihrem großen Durchbruch spielte die Schwedin ihre Mitspieler an die Wand (Keira Knightley in "Anna Karenina") und überzeugte neben Mads Mikkelsen in "Die Königin und der Leibarzt" (beide 2012).

Sie schnupperte schon früh Bühnenluft

Das Talent wurde ihr buchstäblich von ihrer Mutter, der Schauspielerin Britta Maria Fahl Vikander, in die Wiege gelegt. Die Verbindung ihrer Mutter zum Theater war auch der maßgebliche Grund, weshalb Alicia bereits als Kind für diverse Theaterproduktionen u.a. an der Oper in Göteborg engagiert wurde. Doch bevor sich die junge Göteborgerin für eine Karriere auf Bildschirm und Leinwand entschied, absolvierte sie an der königlich-schwedischen Ballettschule in Stockholm eine Tänzer-Ausbildung.

Zwischen 2000 und 2010 sah man sie schließlich in unterschiedlichen Fernsehproduktionen. Unter anderem übernahm sie größere Rollen in der schwedischen Serie "Andra avenyn" (2007/2008) und der Krimireihe "Höök" (2008). Ihr Filmdebüt in Lisa Langseths "Die innere Schönheit des Universums" (2009) - Alicia lieferte hier eine formidable Leistung als junges Mädchen, das sich gegen alle Widerstände des Lebens durchsetzt, ab - brachte ihr den Durchbruch und das nicht nur auf nationaler Ebene. Für ihr brillantes, zu Herzen gehendes Spiel wurde Alicia 2011 mit dem Guldbagge, dem höchsten schwedischen Filmpreis, als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet und auf der Berlinale 2011 zu einem der europäischen Shooting-Stars 2011 gekürt.

Shooting-Star mit steiler Karriere

Von da an konnte sie sich der Aufmerksamkeit durch Medien, Kritiker und Regisseure sicher sein. Mit ihrer Karriere ging es steil bergauf und nicht nur für ihre Schauspielkunst wurde sie mit Preisen und Nominierungen bedacht, auch für ihre Auftritte auf dem Roten Teppich bekam sie Lob und Auszeichnungen, u.a. erhielt sie 2012 von der schwedischen Modezeitschrift Elle den Titel als "bestgekleidetste Schwedin des Jahres". Ein Titel, der ihr die Beachtung von vielen anderen Fashionmagazinen einbrachte und schließlich auch einen Werbevertrag mit Louis Vuitton. Als Kampagnengesicht für die berühmte Modemarke folgte sie auf Michelle WilliamsJennifer Connelly und Charlotte Gainsbourg.

Das Jahr 2015 wurde zu einem Meilenstein ihrer Karriere. Acht Filme, in denen sie mitwirkte, standen in den Startlöchern (u.a. "Seventh Son", "Ex Machina", "Codename U.N.C.L.E.") und Alicia war mit der Präsentation der Produktionen bei Filmpremieren und auf Interview-Terminen nahezu das gesamte Jahr dauerhaft beschäftigt. So sehr, dass sie in einem Interview die Bedenken äußerte, dass man ihr eines Tages überdrüssig werden könne. Das arbeitsreiche Jahr wurde mit einer Vielzahl an Preisen gekrönt, getoppt wurde der Preisregen durch den Oscar für die Beste Nebenrolle in "The Danish Girl".

Doch nicht nur mit ihren großen Rollen, den vielen Auftritten bei Preisverleihungen und den Fashion-Jobs fiel sie auf. Als Gast in Jimmy Fallons Tonight Show lieferte sie im August 2015 einen sehenswerten und sehr sympathischen Auftritt ab. Gemeinsam mit dem Moderator brachte sie den Zuschauern ein kleines Stückchen schwedische Tradition näher. Zwischen "Fröschetanz um die Maistange" und "Schnapsliedergesang beim alljährlichen Krebsessen" machte die junge Actrice eine gute Figur und bewies, dass sie auch über sich selbst lachen kann.

Weitere Filme und Serien mit Alicia Vikander: "Min balsamerade mor" (2002), "De drabbade" (Mehrteiler, 2003), "En decemberdröm" (Serie, 2005), "Levande föda" (Mehrteiler, 2007), "Kronjuvelerna" (2011), "Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt", "Hotell" (beide, 2013), "Testament of Youth", "Son of a Gun" (beide, 2014).


Zur Filmografie von Alicia Amanda Vikander
TV-Programm
ARD

Carolin Kebekus: PussyTerror TV

Unterhaltung | 22:45 - 23:30 Uhr
ZDF

maybrit illner

Talk | 22:15 - 23:15 Uhr
RTL

Schnapp Dir das Geld!

Unterhaltung | 22:15 - 23:15 Uhr
VOX

TV-Tipps Der unglaubliche Hulk

Spielfilm | 22:10 - 00:20 Uhr
ProSieben

The Voice of Germany

Unterhaltung | 20:15 - 23:30 Uhr
SAT.1

Profiling Paris

Serie | 23:10 - 00:10 Uhr
KabelEins

A.I. - Künstliche Intelligenz

Spielfilm | 20:15 - 23:15 Uhr
RTL II

Frauentausch

Report | 21:15 - 23:15 Uhr
RTLplus

Polizeiarzt Dangerfield

Serie | 22:30 - 23:25 Uhr
arte

Cannabis

Serie | 22:35 - 23:25 Uhr
WDR

Menschen hautnah

Report | 22:40 - 23:25 Uhr
3sat

Der letzte Zug von Gun Hill

Spielfilm | 22:00 - 23:30 Uhr
NDR

TV-Tipps Weihnachts-Männer

TV-Film | 22:15 - 23:45 Uhr
HR

Hauptsache Kultur

Kultur | 22:45 - 23:15 Uhr
SWR

Kunscht!

Kultur | 22:45 - 23:15 Uhr
BR

Ringlstetter

Talk | 22:30 - 23:15 Uhr
Sport1

Fußball Live - UEFA Europa League

Sport | 23:00 - 00:45 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 23:00 - 23:30 Uhr
DMAX

On Tape - Katastrophen hautnah

Report | 22:45 - 23:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Wolfsland - Ewig Dein

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Die Bergretter

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
VOX

Eine zauberhafte Nanny

Spielfilm | 20:15 - 22:10 Uhr
ProSieben

The Voice of Germany

Unterhaltung | 20:15 - 23:30 Uhr
SAT.1

Criminal Minds

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

A.I. - Künstliche Intelligenz

Spielfilm | 20:15 - 23:15 Uhr
RTL II

Die Kochprofis - Einsatz am Herd

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
RTLplus

Monk

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
arte

TV-Tipps Zum Sterben zu früh

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Mensch, Hund!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

NDR//Aktuell extra

Report | 20:15 - 20:30 Uhr
MDR

Voss & Team

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
HR

Das große Hessenquiz

Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

zur Sache Rheinland-Pfalz!

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

quer

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Fußball Live - UEFA Europa League

Sport | 21:00 - 23:00 Uhr
Eurosport

Bahnradsport

Sport | 20:30 - 22:55 Uhr
DMAX

Mythbusters - Die Wissensjäger

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Wolfsland - Ewig Dein

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
VOX

TV-Tipps Der unglaubliche Hulk

Spielfilm | 22:10 - 00:20 Uhr
arte

TV-Tipps Zum Sterben zu früh

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

TV-Tipps Weihnachts-Männer

TV-Film | 22:15 - 23:45 Uhr

Aktueller Titel