Unter dem Namen "Falscher Hase" bringt RTL die frühere Kuppelsendung "Date oder Fake" zurück ins Fernsehen. Von 2007 bis 2011 war sie beim ehemaligen Musiksender Viva zu sehen. Die Adaption des Formats läuft nun in zunächst nur zwei geplanten Folgen.

"Falscher Hase" – einen solchen allerdings gilt es für eine Single-Kandidatin auszuschließen. In der ersten Sendung sind es Helena aus München und Jasmin aus Köln, die ihr Glück versuchen. Ihnen stehen jeweils drei Jungs gegenüber, die sich allesamt als begehrenswerte Junggesellen ausgeben. Doch Vorsicht: Nur einer von ihnen ist wirklich zu haben. Erwischt die Kandidatin nach vier Raterunden den vermeintlich Richtigen, darf sie mit ihm eine romantische Reise antreten.

Ruth Moschner moderiert das Format, das zum Auftakt erst um Mitternacht gesendet wird. Die zweite Episode folgt eine Woche darauf am Samstag, 30. September. Sendebeginn ist ebenfalls um 00.00 Uhr.

Die späte Programmierung von "Falscher Hase" macht durchaus Sinn. Die neue Sendung folgt auf eine weitere Kuppelshow, die zuletzt guten Zuspruch hatte. "Take Me Out" mit Moderator Ralf Schmitz erreichte erst zu Beginn dieses Jahres einen Marktanteil von durchschnittlich 18,4 Prozent. RTL hofft, das bei den insgesamt sechs neuen Folgen von "Take Me Out" gleich zu Beginn einige Zuschauer dann auch bei den flirtwilligen Kandidatinnen von "Falscher Hase" hängenbleiben.


Quelle: teleschau – der Mediendienst