Higurashi no naku koro ni
HOT

SERIE • 2 Staffeln • Animation, Horror, Drama, Thriller • Japan • 2006
User-Score

Gesehen?

Jetzt bewerten

Ihre Bewertung

Wer streamt "Higurashi no naku koro ni"
flatrate
kaufen

Keiichi Maebara ist erst vor kurzem in das ländliche Dorf Hinamizawa gezogen. In seinen Klassenkameradinnen Rena, Mion, Satoko, und Rika findet er schnell neue Freunde. Doch als Keiichi von einem Mord erfährt, entpuppt sich die vermeintliche Idylle allmählich als der blanke Horror. Niemandem kann er trauen, besonders nicht seinen neuen „Freundinnen“, die plötzlich eine ganz andere Seite von sich zeigen...

Wo läuft "Higurashi no naku koro ni"?

"Higurashi no naku koro ni" läuft aktuell bei folgenden Streaming-Anbietern:
Amazon Video, Aniverse Amazon Channel.

Originaltitel
When They Cry
Produktionsland
Japan
FSK
16
Untertitel
Deutsch
Besetzung
Soichiro Hoshi, Mai Nakahara, Satsuki Yukino, Mika Kanai, Yukari Tamura, Yui Horie
Sprache
Deutsch

Episoden-Guide

1. Higurashi no Naku Koro ni (26 Episoden)
"Higurashi no Naku Koro ni" - Die Geschichte spielt in einem kleinen, abgeschiedenen Ort namens Hinamizawa im Jahre 1983. Sie beginnt mit Keiichi Maebara, der vor kurzem nach Hinamizawa gezogen ist. Anfangs noch fremd in der neuen Umgebung freundet er sich schnell mit den Schülern aus der lokalen Schule an. Es dauert auch nicht lange, bis er sich entscheidet einem einzigartigen Club beizutreten.
01
Das Onikakushi Kapitel - Akt I: Es beginnt
Keiichi passt sich dem ländlichen Leben in Hinamizawa an, indem er sich mit den reizenden Klassenkameraden Rena, Mion, Satoko und Rika anfreundet - aber er ist entsetzt, als er von einem grausamen Mord aus der Vergangenheit erfährt.
02
Das Onikakushi Kapitel - Akt II: Geheimnisse
Die Polizei bittet Keiichi ein Informant zu werden, nachdem ein Bekannter von ihm tot aufgefunden wurde. Als Keiichi Rena beschuldigt, Informationen zurückgehalten zu haben, gibt sie ihm kryptisch zu verstehen, dass jeder so seine Geheimnisse hat.
03
Das Onikakushi Kapitel - Akt III: Tödlicher Verdacht
Keiichi erfährt, dass seine Klassenkameraden von seinem geheimen Treffen mit Oishi wussten und entdeckt beunruhigende Informationen über Renas Vergangenheit. Als seine Paranoia stärker werden, stellt sich heraus, dass wirklich jemand versucht, ihn zu töten!
04
Das Onikakushi Kapitel - Akt IV: Verlust
Keiichi ist von Renas und Mions bedrohlichem Verhalten enttäuscht und beginnt sich von seinen früheren Freunden zu distanzieren - aber es könnte bereits zu spät sein. Auf dem Heimweg von der Schule wird Keiichi angegriffen!
05
Das Watanagashi Kapitel - Akt I: Brennende Eifersucht
Keiichi trifft eine hübsche Kellnerin, die sich ihm als Shion vorstellt - die jüngere Zwillingsschwester von Mion. Er ist äußerst skeptisch und glaubt, dass es ein Trick ist. Doch Keiichi lässt sich auf ihr Spiel ein.
06
Das Watanagashi Kapitel - Akt II: Takano
Nachdem Tomitake und Takano sich mit Keiichi und Shion in einen heiligen Schrein geschlichen haben, werden sie für tot erklärt. Könnte es sein, dass Keiichi und Shion die nächsten Opfer von Oyashiro-samas Fluch werden?
07
Das Watanagashi Kapitel - Akt III: Lügen
Keiichi gesteht Rika indirekt, dass er sich in den verbotenen Schrein geschlichen hat, und dass sein Geständnis das Leben von Rika und Satako in Gefahr bringen könnte. Bald darauf werden die Mädchen vermisst.
08
Das Watanagashi Kapitel - Akt IV: Offenbarung
Nachdem Rena und Keiichi Mion wegen der anderen Mädchen konfrontiert haben, werfen erschreckende Enthüllungen Licht auf die dunklen Ursprünge von Hinamizawa - Ursprünge, die verfluchte Blutlinien und dämonische Besitztümer umfassen.
09
Das Tatarigoroshi Kapitel - Akt I: Großer Bruder
Keiichi hört die seltsamen Umstände um Satokos älteren Bruder Satoshi. Es scheint so, als hätte er das Dorf einfach verlassen, aber als Keiichi Satoshi erwähnt, sind die Reaktionen sehr verdächtigt.
10
Das Tatarigoroshi Kapitel - Akt II: Erinnerungen
Satokos gewalttätiger Onkel Teppei ist zurück in der Stadt und sie fehlt in der Schule. Keiichi ist Zeuge der körperlichen Misshandlung, die Satoko zugefügt wurde - und ihre psychische Gesundheit hat möglicherweise einen Tiefpunkt erreicht.
11
Das Tatarigoroshi Kapitel - Akt III: Sünde
Nach dem traumatischen Zusammenbruch von Satoko entscheidet Keiichi, dass extreme Maßnahmen erforderlich sind, um sie vor dem Missbrauch ihres Onkels zu retten. In der Nacht des Stadtfestes lockt er Teppei aus seinem Haus.
12
Das Tatarigoroshi Kapitel - Akt IV: Verlust
Alles deutet darauf hin, dass Satoko vollkommen den Bezug zur Realität verliert.
13
Das Tatarigoroshi Kapitel - Akt V: Die Entschuldigung
War alles nur eine Illusion? Als Keiichi zu Teppeis Haus geht und Satoko auf medizinische Hilfe angewiesen ist, ist er überzeugt: Der Fluch von Oyashiro-sama ist für dieses Unglück verantwortlich.
14
Das Himatsubushi Kapitel - Akt I: Hinamizawa
Der Enkel eines Beamten des Hinamizawa-Staudammprojekts wird entführt und Akasaka kommt, um Nachforschungen anzustellen. Rika warnt ihn eindrücklich das Dorf sofort zu verlassen.
15
Das Himatsubushi Kapitel - Akt II: Ein Zeichen
Rika hat ein ziemlich verstörendes Gespräch mit Akasaka, welches er einige Jahre später mit Oishi in Verbindung bringt.
16
Das Meakashi-Kapitel - Akt I: Die erste große Liebe
Die Zeit geht zurück zur fünften Episode, diesmal jedoch aus Shions Sicht. Es bietet sich ein detaillierter Einblick in die Umstände der Sonozaki-Familie.
17
Das Meakashi-Kapitel - Akt II: Verantwortung
Als entdeckt wird, dass Shion als Mion lebt, wird sie zu ihrer Familie gebracht. Nachdem Shion ein peinliches Familiengeheimnis gestanden hat, muss sie sich selbst bestrafen.
18
Das Meakashi-Kapitel - Akt III: Verwandt mit dem Teufel
Shion erfährt, dass Satoshi verschwunden ist und untersucht die Morde der letzten vier Jahre.
19
Das Meakashi-Kapitel - Akt IV: Rache
Shion ist überzeugt, dass ihre eigene Familie in irgendeiner Weise für das Verschwinden der Menschen aus dem Dorf verantwortlich ist. Sie ist fest entschlossen Rache zu nehmen.
20
Das Meakashi-Kapitel - Akt V: Eiskalte Hände
Shion sieht sich gezwungen, Rika schließlich wegen der Morde zu konfrontieren.
21
Das Meakashi-Kapitel - Akt VI: Hass
Shions Wahn erreicht einen Höhepunkt und sie verfällt ihm immer mehr. Dabei war es Keiichis Herzenswunsch sie und Mion zu retten.
22
Das Tsumihoroboshi Kapitel - Akt I: Freude
In der Schule zaubert Renas Anwesenheit allen um sie herum ein Lächeln aufs Gesicht. Doch zu Hause sieht es anders aus. Ihre Mutter hat die Familie für einen anderen Mann verlassen, und sie macht sich Sorgen, dass die neue Freundin ihres Vaters nur hinter seinem Geld her ist.
23
Das Tsumihoroboshi Kapitel - Akt II: Refugium
Nachdem Rena von Rinas Plan erfahren hat, um an das Geld von ihrem Vater heranzukommen, löst eine Konfrontation auf einer verlassenen Mülldeponie eine weitere katastrophale Kette von Ereignissen aus.
24
Das Tsumihoroboshi Kapitel - Akt III: Scriptum 34
Als Rena Takano ihre tragische Vergangenheit anvertraut, die die Ursache für ihr seltsames Verhalten ist, gibt er ihr ein Sammelalbum mit den bösen Verschwörungstheorien hinter Oyashiro-samas Fluch.
25
Das Tsumihoroboshi Kapitel - Akt IV: Invasion
Rena erzählt Oishi, dass Außerirdische hinter den mysteriösen Morden stecken. Sie planen einen massiven biologischen Angriff auf Hinamizawa. Doch was steckt wirklich hinter Renas Plan?
26
Das Tsumihoroboshi Kapitel - Akt V: Repetitio
Rena nimmt die gesamte Schule mit einer selbstgebauten Bombe als Geisel und fordert die Polizei auf, die Verbindung der Familie Sonozaki zu Oyashiro-samas Fluch zu untersuchen. Kann Keiichi seine Klassenkameraden davor bewahren lebendig verbrannt zu werden?
2. Higurashi no Naku Koro ni Kai (24 Episoden)
"Higurashi no Naku Koro ni Kai" - Unsere Geschichte spielt ein weiteres Mal in dem kleinen, abgeschiedenen Dorf namens Hinamizawa. Im Mittelpunkt des Geschehens steht diesmal einzig und allein Rika Furude mit der Aufgabe das Schicksal des Jahres 1983 zu brechen und den blutigen Morden ein Ende zu setzen.
01
Wiedervereinigung
Mamoru Akasaka, Oishi und der Assistent besuchen 2007 das verlassene Dorf. Sie erfahren etwas über die große Hinamizawa-Katastrophe, die die Stadt dezimierte und die Verbindung zu Miyos Aktenzeichen 34.
02
Das Yakusamashi Kapitel Akt I: Fangen spielen
Bereits 1983 nimmt der Verein an einem Zombietag teil. Auf dem Heimweg treffen sie auf Irie, Tomitake und Miyo, die Keiichi von den vergangenen Morden erzählen.
03
Das Yakusamashi Kapitel Akt II: Hilflos
Satoko versucht Rika zu helfen, aber sie bestreitet, dass etwas nicht stimmt. In dieser Nacht entdeckt Satoko, dass Rika mit einer mysteriösen Stimme argumentiert und ihr sagt, dass sie sterben wird und dass keiner von beiden etwas tun kann.
04
Das Yakusamashi Kapitel Akt III: Vorbestimmte Harmonie
Während des Festivals warnt Rika Tomitake nicht vor seinem bevorstehenden Tod. Satoko ist überzeugt, dass ein mysteriöser Mann ihr und Rika folgt.
05
Das Yakusamashi Kapitel Akt IV: Die große Hinamizawa-Katastrophe
Rika versteckt Satoko im Haus.
06
Das Minagoroshi Kapitel Akt I: Die Regeln des Labyrinths
Rika geht mit Hanyu in eine neue Welt.
07
Das Minagoroshi Kapitel Akt II: Die Art das Schicksal zu ändern
Beeinflusst von Keiichis Ermutigung beschließt Rika einen Weg zu finden, um ihr eigenes bedrohliches Schicksal zu verhindern.
08
Das Minagoroshi Kapitel Akt III: Wandel
Rikas Pläne werden durch das Erscheinen von Teppei behindert, der Satoko weiterhin missbraucht. Keiichi und der Rest der Bande beschließen, einen Weg zu finden, um Satoko zu befreien, aber die Regierung zögert...
09
Das Minagoroshi Kapitel Akt IV: Verhandlung
Die Stadtbewohner protestieren zusammen mit den anderen, um im Fall von Satoko Maßnahmen der Regierung in Gang zu setzen.
10
Das Minagoroshi Kapitel Akt V: Konfrontation
Keiichi bemüht sich den Nachbarschaftsrat des Dorfes dazu zu bringen, einen Appell an die Regierung zu richten. Bürger aus Okinomiya und Hinamizawa protestieren vor der Beratungsstelle und fordern vom Direktor Maßnahmen.
11
Das Minagoroshi Kapitel Akt VI: Starker Wille
Rika weiß, dass Tomitake und Miyo in der Nacht in allen anderen Welten sterben werden und bittet Oishi und ihre Freunde um Hilfe, um die beiden zu beschützen.
12
Das Minagoroshi Kapitel Akt VII: Hinamizawa-Syndrom
Rika erzählt ihren Freunden die Details des Hinamizawa-Syndroms.
13
Das Minagoroshi Kapitel Akt VIII: Endspiel
Keiichi, Rena, Mion und Shion überlassen das Haus für die Nacht den Beamten. Während Satoko schläft, spricht Rika mit Hanyuu über Rikas schicksalhaften Tod.
14
Das Matsuribayashi Kapitel Akt I: Miyo
In einer Reihe von Flashbacks wird Miyos Vergangenheit enthüllt.
15
Das Matsuribayashi Kapitel Akt II: Gewühl
Miyos Geschichte geht weiter...
16
Das Matsuribayashi Kapitel Akt III: Der Anfang vom Ende
Die Ereignisse des Dammvorfalls werden gezeigt; unter anderem als sich die Familie Hojo zum ersten Mal gegen die Familie Sonozaki und die Dorfbewohner wehrte.
17
Das Matsuribayashi Kapitel Akt IV: Verschwörung
Um Satoko zu retten, der mit dem Hinamizawa-Syndrom tödlich infiziert ist, bietet sich Rika als Testperson für die Forschung von Irie und Miyo an.
18
Das Matsuribayashi Kapitel Akt V: Das letzte Stück
Ichiro Maebara zieht mit seiner Familie ins Dorf und trifft dabei Rika und Hanyu. Renas Mutter verlässt die Familie. Nach dem Kauf eines riesigen Teddybären erliegt Satoshi dem Hinamizawa-Syndrom.
19
Das Matsuribayashi Kapitel Akt VI: Beginn
Hanyu wurde als Transferschüler in die Welt eingeführt.
20
Das Matsuribayashi Kapitel Akt VII: Falle
Rika, Oishi und Akasaka präsentieren Miyo als Schuldigen für Irie und Tomitake und bitten schließlich Tomitake um Hilfe...
21
Das Matsuribayashi Kapitel Akt VIII: 48 Stunden
Miyo, die den Verrat von Tomitake und Irie nicht bemerkt, setzt ihren Plan fort. Oishi bestätigt mit Rika und ihren Freunden, dass der örtliche Bezirk mit der Ankündigung von Rikas Tod an Bord ist, welche im Morgengrauen bekannt gegeben werden soll.
22
Das Matsuribayashi Kapitel Akt IX: Angriff und Verteidigung
Tomitake wird in die Klinik geschickt. Irie sieht das und entkommt von dort mit dem Auto. Währenddessen verstecken sich Rika und ihre Freunde unter dem Sonozaki-Anwesen.
23
Das Matsuribayashi Kapitel Akt X: Blutbad
Miyo übernimmt das Kommando über die Gruppe, um Keiichis Freunde zu fangen. Die Soldaten ziehen massenhaft in die Berge rund um das Sonozaki-Anwesen, wo sich Rika und ihre Gesellschaft befinden.
24
Das Matsuribayashi Kapitel Akt XI: Ende
Akasaka und Tomitake durchbrechen die Straßensperre und schaffen es in die Stadt, wo sie die Aktivierung der Banken-Kampfeinheit fordern, um Miyo und die verbleibenden Streitkräfte zu verhaften. Der Rest von ihnen räumt eine Niederlage ein, aber Miyo kann sich nicht ergeben. Sie flieht in die Berge und konfrontiert Rika und ihre Freunde.
3. Staffel 3 (5 Episoden)
01
Das Kapitel der nackten Schande
Realizing that he forgot to pack his bathing suit while rushing to meet his friends at the pool, Keiichi borrows a pair of trunks from Mion's uncle, who claims that these trunks have the magical ability to make women attracted to whoever writes their name on them and wears them for three hours. Later, Mion hears from her uncle that he had made a mistake in describing the abilities of the trunks, revealing that the person whose name is written on the briefs will fall in love with the wearer, meaning Keiichi, who had written his own name on them, will fall in love with himself. Not wanting Keiichi to become a narcissistic jerk, the girls try to talk him out of taking the trunks off, though Keiichi thinks it's a trick so they can force him to wear an embarrassing pair of trunks they provided. Knowing Keiichi won't go down without a fight, the girls rally everyone at the pool to chase him down and retrieve the trunks by force, even going as far as turning Keiichi's only supporters (Tomitake, Oishi, and Irie) against each other and fight over wearing the trunks for themselves. Finally, the trunks are removed before time runs out, though the naked Keiichi still refuses to wear the girls' embarrassing trunks.
02
Das Kapitel des Todeswürfels
Now that she and her friends are finally free from the eternally repeating tragedies of June 1983, Rika has a new lease on life. While biking with her friends, Rika carelessly collides with an oncoming truck and is apparently killed; when she awakens, she finds herself in another Hinamizawa. However, this world is quite different from other worlds in the past: Keiichi, Takano, Irie, and Hanyuu are nowhere to be found; she is no longer close friends with anybody, Satoko being particularly hostile; the dam project that threatens to flood the town is still underway; and none of the successive tragedies she witnessed countless times happened at all, meaning Satoshi and her own parents are still around. For the first time in her life, Rika is at a complete loss for what to do.
03
Das Kapitel des Todeswürfels Akt 02
Rika finally makes contact with Hanyuu, who tells her that for her to return to her old world, she must find and dispose of a piece from her old world that prevents Hanyuu from entering this new world, which in turn prevents Rika from reincarnating—if this piece turns out to be a person, for instance, she must kill that person. She is initially eager to find the item and return to her old world, especially when she responds to Satoko's bullying by assaulting her. Shortly afterward, however, Rika experiences what life with a mother is like, and begins building a new friendship with Mion, Rena, and Satoshi, as well as making peace with Satoko. Rika now feels it's all a matter of deciding which world she would rather like to stay in until she learns that her mother, now the reincarnation of Oyashiro instead of Rika, is the item she must dispose of.
04
Das Kapitel des Todeswürfels Akt 03
Rika becomes gradually more torn between remaining in this new world that knows no sin where everyone is living contently, or killing her mother and returning to her old world, and is devestated to learn that she does not have much time to act. Finally, Rika decides to fight for what she wants to live for. The next thing she knows, she awakens from a coma in her old world and happily reunites with her friends, the other world having apparently been a dream, though Rika concludes she must have killed her mother to regain consciousness nonetheless. Unbeknownst to her, however, the dream was developed by Hanyuu to teach Rika, as her friends help her realize, that people need to work past personal hardships in order to make life worth living.
05
Das Kapitel der Morgendämmerung
During a picnic with Keiichi, Rena accidentally swallows one of the mysterious "Fuwazaru Magatama" which falls from the sky, and begins acting lovesick. Rika explains that the seal on the magatama has been broken, and that whoever possesses the red magatama will fall blindly in love with anyone holding its white counterpart. Everyone reasons that Rena must have swallowed the red magatama and sets out to stop her and find the white magatama, though it winds up in the possession of Tomitake, then Takano, and finally Oishi, each of whom gradually come to accept her love under the magatama's curse and refuse to relinquish it. Keiichi finally manages to obtain the magatama after beating Rena and Oishi with Akasaka in a game of mahjong; unfortunately, Oishi fumbles it and Keiichi ends up accidentally swallowing it as well. Fortunately, Rika lifts the curse before Keiichi can fall under its power, which returns Rena to normal. In the process, Rena, who is grateful to Keiichi for helping her, expresses her feelings toward him, though she isn't sure if it's part of the magatama's power. Unfortunately for Rena, Tomitake and Takano still appear to be infatuated with Rena and fight over who gets to keep her.
Trailer

Hat Ihnen "Higurashi no naku koro ni" gefallen?

Dann gefällt Ihnen vielleicht auch: