Nenn’ mich einfach Axel

Familie, Drama, Kinder & Jugend, Made in Europe • Dänemark • 2002 • 82 MIN
User-Score

Gesehen?

Jetzt bewerten

Ihre Bewertung

Wer streamt "Nenn’ mich einfach Axel"
flatrate
werbung
leihen
kaufen

Die Sommerferien in der langweiligen, dänischen Vorstadtsiedlung bieten dem zehnjährigen Alex nur den Gesangswettbewerb des Jugendclubs. Aber mehr, als mit Annika und Fatima auf der Bühne zu stehen, faszinieren ihn die muslimischen Jugendlichen aus der Nachbarschaft, die schnelle Autos fahren und coole Goldkettchen tragen. Also beschließt Axel auch Muslim zu werden. Von der Kleidung, über den Verzicht auf Schweinefleisch bis zum regelmäßigen Gebet gen Mekka verändert Axel sein Leben. Achmed will er in Zukunft genannt werden, woran sich weder Schwester noch Mutter gewöhnen wollen. Als Fatima von ihren Eltern unter Hausarrest gestellt wird, steht die Wettbewerbsteilnahme erst recht in den Sternen. Doch die gemeinsame Probenarbeit geht weiter, wenn auch der Kontakt erschwert ist. Für den Wettbewerb muss ein Trick funktionieren, mit dem Fatima aus der Wohnung gelockt und Axel sich wenigstens für kurze Zeit muslimisch fühlen kann.

Wo läuft "Nenn’ mich einfach Axel"?

"Nenn’ mich einfach Axel" läuft aktuell bei folgenden Streaming-Anbietern:
Amazon Prime Video, Videobuster, Netzkino.

Originaltitel
Kald mig bare Aksel
Produktionsland
Dänemark
Originalsprache
Dänisch
Regie
Pia Bovin
FSK
12
Untertitel
Deutsch
Besetzung
Adam Gilbert Jespersen, Sarah Boberg, Jesper Lohmann, Sara Bovin, Nadia Bøgild, Petrine Agger, Nour El-Foul
Sprache
Deutsch
Trailer

Hat Ihnen "Nenn’ mich einfach Axel" gefallen?

Dann gefällt Ihnen vielleicht auch: