The Game

SERIE • 1 Staffel • Drama, Thriller, Krieg & Militär, Komödie, Krimi • Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland • 2014
User-Score

Gesehen?

Jetzt bewerten

Ihre Bewertung

Wer streamt "The Game"
flatrate

Daddy (Brian Cox) ist der Head der MI5 und stellt ein geheimes Team zusammen, das nachforschen soll, ob eine angebliche Sovietoperation namens Operation Glass wirklich existiert. In jeder Episode der Miniserie von BBC America wird ein neuer Verräter aufgespürt und deshalb befragt.

Wo läuft "The Game"?

"The Game" läuft aktuell bei folgenden Streaming-Anbietern:
Apple TV, BBC Player Amazon Channel, Amazon Video.

Originaltitel
The Game
Produktionsland
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland
Originalsprache
Englisch
Regie
Niall MacCormick
FSK
12
Untertitel
Englisch, Deutsch
Besetzung
Tom Hughes, Jonathan Aris, Victoria Hamilton, Shaun Dooley, Brian Cox, Paul Ritter, Chloe Pirrie, Zana Marjanović, Judy Parfitt
Sprache
Englisch, Deutsch

Episoden-Guide

1. Staffel 1 (6 Episoden)
London, 1972. Als der abtrünnige KGB-Offizier Arkady Malinov Informationen über eine russische Geheimdienstoperation mit dem Code-Wort "Operation Glass" enthüllt, ist Daddy, der Chef des britischen Geheimdienstes MI5, zum Handeln gezwungen. Er stellt ein Team zusammen, um den geheimen Verschwörungsplan zu untersuchen. Als die Russen eine Reihe von Sleeper-Agenten reaktivieren, muss Daddy's Team schnell handeln.
01
Schatten der Vergangenheit
Der abtrünnige KGB Offizier Arkady Malinov gibt Informationen über einen geheimen Sowjetplan preis. Der Geheimdienstchef Daddy stellt ein geheimes Team zusammen, das diesen Plan untersuchen soll. Doch der geheime Sowjetplan ruft auch eine Reihe britischer Schläfer auf den Plan und plötzlich steht Daddys Team unter einem enormen Druck, in kürzester Zeit an die richtigen Informationen zu kommen.
02
Brisante Informationen
Ein britischer Ministerialbeamter, der gerade wegen einer sadistischen Prügelattacke festgenommen wurde, entpuppt sich als KGB-Schläfer. Um der ominösen Operation Glass auf den Grund zu gehen, bewirkt der MI5 die Freilassung. Der KGB-Mann wird observiert, während er eine Mitarbeiterin des britischen Premierministers dazu nötigt, ihm ein hochkarätiges Staatsgeheimnis zu verraten. Währenddessen gibt es immer mehr Intrigen und Geheimnisse innerhalb des MI5, der offenbar einen Maulwurf enthält.
03
Falsche Pläne
Eine Schläferagentin des KGB wird vom MI5 observiert, während sie Kontakt zum US-Militärattaché aufnimmt. Die Frau will offenbar zu einer britischen Militärbasis reisen, auf der atomwaffenfähige Flugzeuge stationiert sind. Als die Schläferagentin festgenommen wird, offenbart sie eine zweite geheime Identität. Und damit sind noch nicht alle Geheimnisse der Frau gelüftet. Ebenso geheimnisumwoben scheint allerdings auch manch ein Mitarbeiter des MI5, in dessen Mitte offenbar ein KGB-Maulwurf ist.
04
Alte Freunde
Da man beim MI5 dem vermeintlichen Doppelagenten Arkady nicht mehr traut, versucht man, an seine Hintermänner heranzukommen. Es verdichten sich Hinweise, dass die geplante Operation von einer anderen unmittelbar bevorstehenden KGB-Aktion ablenken soll. Außerdem erhält der MI5 eine blutige Bestätigung des Verdachts, dass es einen Maulwurf in seinen Reihen gibt. Unterdessen steht der Chef der britischen Spionageabwehr im Fokus von Gerüchten und Verdächtigungen.
05
Der Anschlag
Der MI5 erfährt vom konspirativen Kontakt eines IRA-Terroristen zu einem Mann, der bei einem Anschlag der nordirischen Separatisten schwer verletzt wurde. Als MI5-Agent Joe sich Zutritt zur Wohnung des vermeintlichen IRA-Opfers verschafft, findet er explosive Hinweise auf einen mörderischen Plan. Zusammen mit Jim, dem Verbindungsmann von Scotland Yard, kann Joe zugleich auch den Verdacht, dass es einen Spitzel im MI5 gebe, auf eine bestimmte Person eingrenzen.
06
In letzter Sekunde
Der vermeintliche sowjetische Maulwurfs im MI5 legt ein Geständnis ab, doch das Team ist nicht sicher, ob ihm zu trauen ist. Wieder einmal ist es die Sekretärin Wendy, die den richtigen Riecher hat: Sie stößt auf Ungereimtheiten hinsichtlich der Tarnidentität eines britischen Geheimdienstmannes. Ihre Nachforschungen reichen bis in die unmittelbare Nachkriegszeit zurück und fördern Verdachtsmomente gegen einen hohen Amtsträger zutage.