Der gutmütige und bärenstarke Großbauer Alexandre wird von seiner Ehefrau wie ein Arbeitssklave gehalten. Als sie jedoch bei einem Autounfall ums Leben kommt, genießt Alexandre erst einmal seine neu gewonnene Freiheit bei einer monatelangen Siesta. Bis schließlich ein hübsches Mädchen im Dorf auftaucht und dem Faulenzer den Kopf verdreht. Doch auch die hat ihre Tücken ...

Ein originelles wie subtiles, frisch inszeniertes Lob auf die Faulheit und die kleinen Freuden des Daseins. In der Hauptrolle des Alexandre brilliert der französische Charakterdarsteller Philippe Noiret, in einer Nebenrolle ist der junge Pierre Richard zu sehen, der fünf Jahre später mit Regisseur Yves Roberts ("Krieg der Knöpfe") "Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh" selbst zum internationalen Star wurde.