Bob ist ein frustrierter, gemobbter Angestellter, der mit dem Gedanken spielt, seine Kollegen zu ermorden. Eines Tages kommt ihm jemand zuvor. Da Bob bewaffnet ist, kann er den Amokläufer erschießen und das Leben seiner Kollegin Venessa retten. Der Nobody wird fortan zum Helden derer, denen er selbst den Tod gewünscht hat. Sein Chef befördert ihn. Auch die Zuneigung der nun querschnittsgelähmten Venessa, die ihn zuvor vollständig ignoriert hatte, fällt ihm zu. Doch Bob ist weder fähig auf Dauer Venessas Gefühle zu erwidern noch den beruflichen Erfolg zu genießen ...

Regisseur Frank A. Capello ("Constantine") gelingt mit seiner prominent besetzten Tragikomödie eine scharfsinnige Analyse moderner Arbeitswelten, die er feinsinnig mit schwarzem Humor und skurrilen Details ausstattet - bis hin zu einem vielschichtigen und überraschenden Ende. Neben Christian Slater ("Interview mit einem Vampir") in der Hauptrolle brilliert auch William H. Macy ("The Cooler - Alles auf Liebe") als Chef.

Foto: ZDF/3L Film