Als die Sängerin Ali aus der Provinz nach Los Angeles kommt, landet sie zufällig in der Burlesque Lounge als Kellnerin, einem heruntergekommenen Revuetheater. Die Besitzerin des Theaters ist gleichzeitig auch der Star der gewagten Show. Mit provokanten Kostümen versucht man, das Publikum zu begeistern. Von der Revue fasziniert, träumt Ali davon, bald selbst auf der Bühne zu stehen ...

Dieser Auffrischung des Revue-Films hat außer ein paar bunten Bildchen nichts zu bieten. Die beiden Hauptdarstellerinnen Cher und Christina Aguilera zeigen einmal mehr ihr schauspielerisches Unvermögen, wobei man bei Oscar-Gewinnerin Cher gar den Eindruck hat, dass sie nur noch durch Silikon zusammengehalten wird. Die Story hat man ähnlich schon hundertfach gesehen, so dass hier schnell alle Klischee-Charaktere nerven statt zu unterhalten.



Foto: Sony