Ozzie Cox, eigentlich ein kleines Licht bei der CIA, wurde wegen eines Fehlverhaltens suspendiert. Er will seine Memoiren als Buch verarbeiten, verliert aber die Disk mit seinen Daten im Fitness-Center. Hier gelangen die harmlosen Daten in die Hände der Trainerin Linda Litzke und deren dumpfbackigem Sidekick Chad Feldheimer. Die beiden glauben an das große Geld und wollen Cox erpressen. Der allerdings reagiert äußerst ungehalten. So gehen die beiden eben zur russischen Botschaft und wollen die angeblich heiklen Daten dort zu Geld machen. Als sich Linda dann auch noch auf eine Affäre mit dem unter Verfolgungswahn leidenden Regierungsbeamten Harry Pfarrer einlässt und der unbeabsichtigt Chad erschießt, gerät alles aus dem Ruder...

Nach dem düsteren Killer-Drama "No Country for Old Men" widmeten sich die Coen-Brüder nun wieder der skurrilen Komödie. Mit starken Darstellern, pfiffigen Dialogen und urkomischen Situationen tauchen sie mit dieser Agentenfilm-Parodie in die Welt der US-Hauptstadt Washington ein und zeigen die geheimen Wünsche neurotischer Menschen voller gnadenloser Selbstüberschätzung. Besonders stark: George Clooney mit Verfolgungsängsten und Brad Pitt als tumber Fitness-Trainer.

Foto: Tobis