Die beiden Freundinnen Barba und Rannva kehren nach Jahren in ihre überaus provinzielle Heimat der Faröer Inseln zurück. Kein Wunder, dass die beiden bunten wie schrillen Vögel dort ziemlich schnell auffallen. Als dann Barba wieder heftigen Streit mit ihrem Stiefvater bekommt, hauen die Freundinnen wieder ab. Unterwegs treffen sie den Fischer Runi, der bislang nur den Alkohol seinen Freund nannte...

Ein Roadmovie, das die kleine dänische Inselgruppe der Faröer mit ihren wundervollen Landschaften bestens einzufangen versteht. Die skurrile Outsider-Geschichte freilich hätte auch sonstwo spielen können und bezieht ihren Reiz ausschließlich durch die tolle Kulisse.