Das Leben der legendären ägyptischen Herrscherin Cleopatra: Im Jahre 48 v. Chr. verfällt der römische Herrscher Julius Cäsar den Reizen und Verführungskünsten der jungen Königin Cleopatra. Sie kann durch listige Intrigen die Frau an der Seite des mächtigsten Mannes der Welt werden. Als Cäsar vier Jahre später ermordet wird, macht sich Cleopatra an dessen Nachfolger Marcus Antonius ran. Bei Philippi in Mazedonien besiegt Marcus Antonius Cäsars Mörder Cassius und Brutus. Cleopatra lässt ihm ausrichten, sie wolle ihn nur auf ägyptischem Boden empfangen. Um Antonius entgegenzukommen, segelt Cleopatra nach Tarsos, wo Antonius Hof hält. Von blinder Leidenschaft getrieben, folgt Antonius der Geliebten nach Alexandria. Mit fatalen Konsequenzen...

Zum Zeitpunkt seiner Entstehung war dies der teuerste Monumentalfilm der Welt: Der fast vierstündige Streifen (fürs Fernsehen etwas gestutzt) überzeugt mit prunkvollem Dekor, publikumswirksamen Schlachten, Intrigen- und Liebesspielereien, also mit so ziemlich allem, was der Herzschmerz begehrt. Das mit vier Oscars gekrönte Werk avancierte auch durch die Beziehung der Taylor zu ihrem Filmpartner Richard Burton zum Skandalfilm.