Mitte des 11. Jahrhunderts hat der spanische Nationalheld Rodrigo Diaz de Bivar, genannt "El Cid", nicht nur gegen den maurischen Feind zu kämpfen, sondern auch gegen die Intrigen aus eigenen Reihen. Als der unerschrockene Rodrigo zunächst eine friedliche Einigung mit den Mauren sucht, wird ihm Verrat unterstellt. Erst als er bereits tödlich verwundet die Mauren aus der Hauptsitz, der Alhambra in Granada, werfen kann, setzt er der Fremdherrschaft über die iberische Halbinsel ein Ende.

Anthony Mann verfilmte die Geschichte des spanischen Nationalhelden "El Cid"- freilich mit kleinen Abweichungen von den historisch überlieferten Fakten - als bunten Monumentalstreifen mit imposanten Massen- und Kampfszenen in beeindruckendem Dekor. Die Titelrolle in dem Ausstattungsspektakel nach einem exzellenten Drehbuch übernahm Charlton Heston, der nach "Ben Hur" einer der beliebtesten Monumentalfilm-Darsteller wurde.

Foto: Koch Media