Zur Zeit der Prohibition in und um den legendären Harlemer Club: Der Trompeter Dixie Dwyer rettet eher zufällig dem Gangster Dutch Schultz das Leben und kann so nicht nur seinem Bruder einen besseren Job beschaffen. Doch als sich Dixie in die Freundin des Gangster verliebt, kommt es zu Schwierigkeiten. Parallel wird die Geschichte des schwarzen Steptänzers Dalbert "Sandman" Williams erzählt, der immer wieder mit rassistischer Diskriminierung zu kämpfen hat ...

Mit diesem Projekt erfüllte sich Coppola trotz vieler Komplikationen einen lang gehegten Traum. Er schuf eine gelungene Kombination aus Jazzfilm und Gangsterstory mit den Themen Gewalt, Familie, Loyalität und Jazz in einem brillanten Ausstattungsfilm. Glänzende Schauspieler, mitreißende Tanzszenen und exzellente Musik, was will man mehr?

Foto: Arthaus