Nina ist gerade mal elf Jahre alt und zeigt mehr Zivilcourage als mancher Erwachsene. Sie greift ein, als sie beobachtet, wie Halbstarke einen kleinen Jungen quälen. Doch die Jugendbande schlägt zurück und drückt Nina unter Wasser. Sie überlebt den Angriff körperlich unbeschadet, hat aber seither mit einem Trauma zu kämpfen. Eine Delphin-Therapie soll ihr helfen das Trauma zu überwinden …

Im Fokus dieses Films steht das Thema Delphin-Therapie. Nicht ohne Sentimentalitäten. Seit der US-amerikanischen Erfolgsserie "Flipper" werden Delphine immer wieder gerne als liebevolle Protagonisten für Serien und Filme verwendet. Natürlich ist das nicht ganz unumstritten. So wie auch die Delphin-Therapie Anhänger, aber auch genügend Kritiker hat.