Der Ingenieur Dr. Maximilian von Stenhagen ist für eine deutsche Firma in Saudi-Arabien tätig. Als sein in Deutschland lebender Vater ins Krankenhaus gebracht wird, fliegt er zurück in seine Heimat. Dort sind die Gemüter sehr erhitzt: Die einen wollen das ländliche Idyll erhalten, die anderen sind für großangelegte Bauprojekte. Stenhagens Vater galt bislang als starrköpfigster Vertreter der Anti-Fortschritts-Partei. Nun fragen sich alle: Was wird sein Sohn tun, wenn der alte Herr stirbt?

Regisseurin Karola Hattop drehte ein packendes Familiendrama, das nicht nur eine Familientragödie zeigt, sondern sich auch gekonnt mit der jüngeren deutsch-deutschen Geschichte auseinandersetzt.