Der anerkannte Gemeindearzt Max Benninger will endlich seine große Liebe Susanne Scheuring, die Leiterin des Gesundheitszentrums, vor den Altar führen. Doch die Hochzeitspläne des verliebten Paares stoßen nicht nur auf Zustimmung. Susannes Vater, der umtriebige Bürgermeister Rüdiger Scheuring, will vom künftigen Schwiegersohn nichts wissen. Und Susannes Kollege Peter Wallböck macht seiner Ex, von Eifersucht getrieben, beruflich das Leben schwer. Doch das Paar lässt sich nicht beirren und bespricht mit dem neuen Pfarrer alles Notwendige - nicht ahnend, dass es sich bei ihm um einen Schwindler handelt. Trotz aller Widrigkeiten versammeln sich die Hochzeitsgäste am Ende alle in der Kirche. Doch als Max und Susanne sich das Jawort geben wollen, erlebt das Paar eine Überraschung ...