Der alternde Bienenzüchter Spyros verlässt nach der Hochzeit seiner Tochter seinen Heimatort und zieht mit einem Lastwagen voller Bienenstöcke gen Süden. Er tritt seine letzte Reise an - getrieben von der Sehnsucht nach dem Tod. Auf seiner Reise trifft er auf eine junge Anhalterin. Zwischen beiden entsteht eine seltsame Beziehung...

Altmeister Theo Angelopoulos, Griechenlands bedeutendster Filmemacher, inszenierte einen strenges, ernstes und sehr melancholisches Drama über die Einsamkeit, das Marcello Mastroianni in einer Glanzrolle als Hauptakteur präsentiert. Das Motiv Liebe und Tod durchzieht dieses poetische Meisterwerk. Bei dem Soundtrack der griechischen Komponistin Eleni Karaindrou dominiert das melancholische Saxofonspiel des norwegischen Jazzmusikers Jan Garbarek.