"Stoneface" Keaton, der in seinen Filmen kaum eine Mine verzog und nie lachte, spielt hier einen Eisenbahner, der mit Leib und Seele bei der Sache ist: Während des amerikanischen Bürgerkrieges liebt ein Südstaateneisenbahner sowohl ein Mädchen, als auch eine Lokomotive, die er liebevoll "The General" nennt. Aus Liebe zu beiden durchbricht er die feindlichen Linien und lässt einen Großangriff der Nordstaaten scheitern.

Buster Keaton sorgt mit wundervollen Gags, einer perfekten Regie, akrobatischen Einlagen und hoher Authentizität für ein zeitloses Meisterwerk. Doch seinerzeit war der Film ein finanzieller Misserfolg. Erst Jahre später erkannte man die Qualität und Innovationen der gezeigten Bilder.

Foto: Al!ve