Seit einem Arbeitsunfall ist der einstige Spurensicherungs-Experte Lincoln Rhyme ans Bett gefesselt, denn er kann nur noch Gesicht und einen Zeigefinger bewegen. Doch dann treibt ein sadistischer Serienmörder sein Unwesen und die junge Polizistin Amelia zeigt soviel Engagement für den Fall, dass Rhyme die Leidenschaft für seinen Beruf wieder entdeckt. Gemeinsam ziehen sie gegen den Killer zu Felde ...

Es scheint so, als habe Noyce sein Gespür für wirklich packende Thriller verloren. Denn genauso wie das Muster des brutalen Serien-Täters kommt einem die ganze Geschichte ungemein vertraut vor. Zumal Noyce ihr auch nichts Neues abgewinnen kann. So ist dies lediglich ein weiterer Serien-Killer-Streifen mit guter Besetzung.

Foto: ZDF/Takashi Seida