Der cholerisch-skrupellose Dieb Albert Spica versucht, durch seine abendlichen Diners in einem exklusiven Restaurant sein soziales Ansehen aufzupolieren. Er schwelgt jeden Abend in opulenten Fressgelagen, stellt schamlos seinen gestohlenen Wohlstand zur Schau und amüsiert sich auf Kosten anderer und setzt der Romanze seiner Frau mit einem Buchhändler ein grausames Ende. Der Liebhaber wird kurzerhand kaltblütig ermordet. Die Schockierte plant mit Hilfe des Koches einen Rachezug...

Das Greenaway-Meisterwerk erzählt in grellen Bildern, Farben und Dekors von einer herb-erotischen Liebesgeschichte und von der Herrsch- und Freßsucht eines perversen Verbrechers. Eine politische Interpretation ist auch hier durchaus zulässig! Außerdem beweist die Wahl der extravaganten Bilder, wie nah Ekel und Genuß (auch visueller) zusammenliegen.

Foto: ZDF/Arte F