Ex-Alkoholschmugler wird Nachwuchs-Rennfahrer und feiert rasch Erfolge. Danach verliebt er sich unglücklich und muss bald erkennen, dass er als Einzelgänger gegen die größeren Teams keine Chance hat. Er hat nun die Wahl: Entweder er ordnet sich den Zwängen des Rennbetriebs und eines Promotors unter oder als Autorennfahrer (höchstwahrscheinlich) zu scheitern. Wie wird er sich entscheiden?

Einer gegen alle - alle gegen einen: Jeff Bridges ("The Big Lebowski") in einer seiner besten Rollen. Als unerfahrener Rennfahrer kämpft er gegen die amerikanische Renn-Mafia und damit gegen den typischen "American Way of Life". Schonungslos zeigt Regisseur Roberts in diesem gelungenen Actionfilm, dass es doch nicht jeder vom Tellerwäscher zum Millionär bringen kann. Und daaa viele Erfolgsstories vom sauber erkämpften Triumph einfach nicht wahr sein können. Brutales Kommerzdenken, skrupelloses Taktieren und aktives Mobbing gehören in den meisten Fällen zum Weg nach ganz oben einfach dazu.