Die Stones sind schon eine ungewöhnlich, aber irgendwie auch ganz normale Familie. Wie jedes Jahr kommen alle zum Weihnachtsfest bei den Eltern zusammen. Doch diesmal hat Everett seine neue Freundin Meredith mitgebracht. Diese ist nur darauf bedacht, einen guten Eindruck zu machen, doch prompt tritt sie trotz aller Vrosicht von einem Fettnäpfchen ins nächste. Der einzige, den das offenbar wenig stört, ist Everetts Bruder ...

Hätte Regisseur Thomas Bezucha sich an die Devise gehalten "weniger ist oft mehr", ihm wäre vielleicht eine glänzende Familienkomödie gelungen. So bleiben einige wirklich witzige Einfälle, eine Menge typisch amerikanischer Übertreibungen und eine gute Darstellerriege. Vielleicht hätte der Regisseur Modemanager bei Ralph Lauren bleiben sollen.

Foto: Fox