Zwei Frauen – ein Gesicht: Als sich Susanne Lasko und Nadja Trenkler (Natalia Wörner in einer Doppelrolle, Foto) zum ersten Mal zufällig begegnen, sind die beiden selbst am meisten über ihre frappierende Ähnlichkeit überrascht. Doch während die arbeitslose Susanne nicht weiß, wovon sie leben soll, hat die Vermögensberaterin Nadja alles im Überfluss. Diese erfasst kühl und clever die Möglichkeiten, die ihr eine Doppelgängerin bietet und unterbreitet Susanne ein unmoralisches Angebot. Susanne soll kurzzeitig in Nadjas Rolle schlüpfen, damit diese ungehindert einer Liebschaft nachgehen kann. Susanne kann den lukrativen Job nicht ablehnen. Doch eines Tages ist Nadja tot ...

Was zunächst ziemlich zäh beginnt, entwickelt sich mehr und mehr zu einem packenden Thriller, in dem sich die Hauptfigur in einem Netz tödlicher Verstrickungen verliert. Regisseurin Judith Kennel, die mit ihrer Hauptdarstellerin Natalia Wörner, die hier in einer Doppelrolle überzeugt, schon die Krimis "Unter anderen Umständen" und "Unter anderen Umständen - Bis dass der Tod euch scheidet" verwirklichte, inszenierte hier ein Drehbuch von Katrin Bühlig ("Bella Block - Die Freiheit der Wölfe", "Ein starkes Team - Hungrige Seelen").

Foto: ZDF/Walter Wehner