Gouverneur James Reynolds Pryce kandidiert für das Präsidentschaftsamt. Zwei Senatoren stehen als Vizekandidat zur Wahl: Der eine hat reiche Geldgeber hinter sich, der andere ähnliche Ideale wie Pryce. Der Politiker muss sich für einen der beiden als Mitstreiter entscheiden.

Regisseur Ron Lagomarcino liefert mit diesem teilweise satirischen Werk einen spannenden Blick hinter die Kulissen des US-amerikanischen Wahlkampfgeschehens. Dank starker Darsteller (vor allem Tom Selleck und Faye Dunaway, die hier erstmals gemeinsam vor der Kamera standen) verzeiht man, dass am Ende genau das hochgehalten wird, was vorher kritisiert wurde.