Alles lustig, oder was? Ein erfolgloser Musiker und ein arbeitsloser Maskenbildner spielen Amateurdetektive, stiften Unruhe und Ehen, haben viel Spaß und retten dabei auch noch einen reichen Prinzen aus dem Morgenland.

Kein Wunder, dass die Komödien des "Neuen Deutschen Films" (z. B. "Der bewegte Mann") so hoch gelobt wurden: für vieles, das zuvor als Komödie auf die Leinwand durfte, war das Prädikat "Lustspiel" einfach Etikettenschwindel. Tommys & Mikes "Supernasen" eingeschlossen. Die platte Verwechslungsstory rund um Thomas "Goldbärchen" Gottschalk und Mike "de Nas'" Krüger lebt einzig und allein von so manch witzigem Wortspielchen. Mehr is' da nich'! Dass das Publikum seinerzeit trotzdem in Scharen ins Kino trabte, um sich teilweise sogar köstlich zu amüsieren, lässt sich gerade noch mit unserer - quotengesicherten - Vorliebe für derben Karnevalsklamauk erklären. Alaaf & Helau!