Ben ist ein Schatzsucher, der allerdings über seine Passion sein Eheleben vergessen hat. Gerade als sich Tess von ihm scheiden lassen will, findet Ben Hinweise auf jenen legendären Schatz, dem er schon jahrelang hinterher lechzt. Er versucht seine baldige Ex-Frau für ein weiteres Abenteuer einzuspannen. Doch er bekommt es ständig mit bösen Buben zu tun, bei denen er sich verschuldet hat...

Ein Film, der bereits ab der ersten Einstellung nervt, da der Hauptdarsteller hier lediglich seine Eitelkeit zur Schau stellt, statt zu schauspielern. Hinzu kommt die allseits bekannte und zudem schlecht erzählte Geschichte, die man ähnlich schon mindestens hundertmal gesehen hat. So schuf Andy Tennant ("Hitch - Der Date Doktor") nervige Langeweile auf den Spuren von "Into the Blue".

Foto: Warner