Ein Ehemann kommt mit seiner Frau nicht klar und verschenkt sie deshalb an einen Zufallsbekannten, um frischen Wind in die Beziehung zu bringen. Der unerwartet Beschenkte kann mit ihr ebenso wenig anfangen, doch die zwischenmenschlichen Gefühle erwachen trotzdem. Resultat: das Trio wächst zusammen. Bis sich das "Geschenk" in einem Jugendlager in einen 13-jährigen verliebt...

Werfen Sie Ihre alteingesessenen Konventionen über Bord! Nach diesem Film sehen Sie die Welt der Zweier-Beziehung sowieso ein wenig anders. Mit dem Oscar für den besten ausländischen Film geschmückt, verheißt Bertrand Bliers spritzige Erotikkomödie französischen Filmspaß vom Feinsten. Gérard Depardieu fasziniert als ratloser Ehemann, den die verkorkste Liebe zu seiner Frau dazu bringt, diese zu verschenken, um wieder Farbe ins Leben zu bekommen. Aber wie bunt es dann wirklich wurde, wusste die grandios spielende französische Top-Schauspielergarde wahrscheinlich auch erst bei der Premiere des Films. Blier hatte mit Depardieu und Dewaere übrigens zuvor in der Skandal umwitterten Satire "Die Ausgebufften" zusammengearbeitet.

Foto: arte F