Helene ist Großmutter und Witwe, aber deshalb noch längst nicht alt und traurig. Im Gegenteil: Sie weiß, was sie will, und genießt das Leben zusammen mit ihren besten Freundinnen. Da passt es ihr gar nicht in den Kram, dass sie sechs Wochen lang auf ihre Enkelin Lilly aufpassen soll. Teenager Lilly ist ebenfalls alles andere als begeistert. Schließlich muss sie zu Helene nach Hamburg ziehen und lässt schwer verliebten Herzens ihren ersten Freund, den Rapmusiker Philip, zu Hause zurück. Die beiden unterschiedlichen Frauen fallen sich nach allen Regeln der Kunst auf die Nerven. Bis sie eine Gemeinsamkeit entdecken: die Liebe...

René Heisig kombiniert in dieser Komödie geschickt junge und alte Liebe. Dabei stellt sich heraus, dass die Unterschiede gar nicht so groß sind. Dank hervorragender Darsteller - Ex-"Kommissar"- Gehilfe Günter Schramm wurde aus dem kanadischen Exil reaktiviert - ist dies ein überaus unterhaltsamer Spaß.