Wren hoffte, den wunderbarsten Abend ihres jungen Lebens erleben zu dürfen, als sie von High-School-Schwarm Aaron zur legendären Halloween-Party eingeladen wird. Doch ausgerechnet am selben Abend hat auch ihre Mutter ein Date. Das heißt, dass Wren auf ihren Bruder aufpassen und mit ihm von Haus zu Haus ziehen muss, um "Süßes oder Saures" zu erfragen. Doch im Halloween-Getümmel verliert sie den Bruder. Diesen unter den verkleideten Kids wieder aufzuspüren, erweist sich als recht chaotisch ...

Und wieder eine jener US-amerikanischen Teenager-Komödien, die derben Nonsens und reichlich übertriebene Turbulenzen für feinsinnigen Humor halten. Derlei unkomische Filmchen hat man sogar hierzulande schon zur Genüge abgefrühstückt. Aber vielleicht wird der nächste Film von Regiedebütant Josh Schwartz besser.



Foto: Paramount/Jaimie Trueblood