Der New-Yorker Broker Ryan Turner träumt davon, ganz oben zu stehen. Doch genau diese Antriebskraft bricht ihm das Genick: Denn als er alles auf einen bestimmten Deal setzt, weil er glaubt, dass ein Finanzmagnat ihm eine vertrauliche Info gesteckt hat, fällt er tief. Ryan verliert seinen Job und seine oberflächliche Freundin macht sich von dannen. Das Einzige, was sie ihm hinterlässt, ist ihre Kummerkasten-Kolumne "Ask Cindy!", die Ryan nun, um wenigstens etwas Geld zu verdienen, unter Cindys Namen fortsetzt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wird die Kolumne zu einen Verkaufsschlager. Doch Ryan hat ziemlich starke Probleme, das Versteckspiel fortzusetzten, zumal er sich auch noch in die Chefredakteurin verliebt hat. Schließlich taucht zu allem Überfluss auch Cindy wieder auf ...

Komödien-Spezialist Steve Rash ("Geboren in Queens", "Schwiegersohn Junior") hat diesmal einen bemerkenswerten Spaß inszeniert, der nicht nur die Medien auf den Arm nimmt, sondern auch noch deftige Seitenhiebe auf das Kunstgewerbe, auf Schönheits-Chirurgie und vor allem auf dämliche Oberflächlichkeit zu bieten hat. Dank glänzend aufgelegter Darsteller - allen voran Jon Lovitz - ist dies ein optimaler, weil zeitweise auch recht origineller Spaß.

Foto: ottfilm (UIP)